Graphic Novels

Saga – A Graphic Novel by Brian K. Vaughan and Fiona Staples

19. Mai 2017

Schon seit einiger Zeit zieht es mich immer mal wieder zu Comics, Mangas und Graphic Novels. Ich kann verstehen, dass nicht jeder sich damit anfreunden kann. In dieser neuen Rubrik möchte ich dennoch ein paar Werke vorstellen, die ich gelesen habe.

Die Geschichte

„Saga – Volume One“ ist der erste Teil einer Reihe, die mit der Geburt von Hazel beginnt. Ihre Eltern Alana und Marko sind eigentlich von verfeindeten Planeten Landfall und Wreath. Deshalb hat Hazel auch die Flügel ihrer Mutter und die Hörner ihres Vaters. Doch weder die Bewohner von Landfall noch die des Planeten Wreath heißen den Zusammenschluss gut, weshalb Alana und Marko zur Flucht gezwungen wurden. Und genauso haben sich die Beiden auch kennen gelernt, denn Marko war ein Gefangener und Alana die Wärterin.
Mehrere Kopfgeldjäger werden auf die kleine Familie angesetzt, mit dem Auftrag die Eltern zu töten und Hazel auszuhändigen. Mit einer Karte, deren Glaubhaftigkeit unbestimmt ist, versuchen sie den Rocket-Forrest zu erreichen, in der Hoffnung dort ein Raumschiff zu finden, mit dem sie von dem Planeten verschwinden können.

Alana, Marko und die anderen Charaktere

Zwei Liebende die unterschiedlicher nicht sein können. Marko, ein Soldat der mit dem Wunsch seinen Planeten mit Stolz zu erfüllen in die Schlacht zog, um dort zu merken, dass er Gewalt verabscheut. Alana, eine unabhängige Frau, deren Zynismus gleichgestellt mit ihrer Stärke ist. Das Zusammenspiel der beiden Charaktere ist wirklich fantastisch. Man möchte meinen sie passen gar nicht zusammen, doch gerade durch ihre Gegensätze macht das ihre Beziehung noch glaubhafter. Hazel hört man bereits vor ihrer Geburt in Form einer Stimme aus dem Off. Sie kommentiert nicht nur das Geschehen, bei dem sie aktiv beteiligt ist, sondern auch die Geschichten der anderen Charaktere, die mit ihr zusammenhängen. Die Kommentare sind geheimnisvoll und meistens nicht sehr vielsagend und genau deshalb funktionieren sie für mich sehr gut. Sie teasen etwas an, das wir noch nicht kennen und nicht wissen, wann es passieren wird.

Ein weiterer Hauptcharakter, den ich bisher noch nicht wirklich durchschauen konnte ist The Wild. Er ist Kopfgeldjäger und wird angeheuert Alana und Marko zu finden, und auch zu töten. Doch nachdem er davon erfährt, dass seine Ex The Stalk ebenfalls beauftragt wurde, bricht er die Mission ab. Auf der Suche nach Sex, der auf Kosten des Spesenkontos seiner Auftraggeber gehen soll, trifft er auf eine 8-Jährige Sex-Sklavin und möchte ihr helfen.

Dann gibt es noch Prince Robot IV, der gerade nach einem zwei-jährigen Dienst als Verbündeter von Landfall zurück gekehrt ist. Er kämpft stetig mit seinen inneren Dämonen, denn während dieser Dienstzeit musste er grausames mitansehen. Sein Vater höchstpersönlich hat ihn angefordert, ebenfalls nach Marko und seine Familie zu suchen. Wiederwillig macht er sich auf den Weg zum Planeten Cleave, auf dem das Paar zuletzt gesehen wurde.

Das Artwork

Besonders bei den Zeichnungen spalten sich ja bekanntlich oft die Meinungen. Doch bei Saga finde ich das Artwork genial. Genau das richtige Maß an Detailgrad ohne gleich zu sauber auszusehen. Die Charaktere haben alle ihren eigenen Schliff und nur durch winzige Zusätze enorme Emotionen.  Mir hat das Zusammenspiel aus Farbkraft in Verbindung zu den jeweiligen Szenen besonders gut gefallen. Meistens sind die Hintergründe in einem Farbton gehalten und nur wenige Elemente mit besonderer Farbintensität ausgestattet. Das lenkt den Fokus genau auf den richtigen Aspekt. Besonders gut gefallen hat mir aber das besondere Aussehen der Charaktere beeindruckt. Alana wirkt im ersten Moment wie ein ganz normaler Mensch doch dann erblickt man ihre Flügel. Genauso Marko, der ohne seine großen Hörner und Ohren, die an die einer Ziege erinnern, ebenfalls menschlich wirkt. Hingegen The Stalk oder Prince Robot IV sind einzigartig.

Fazit

Extrem gute Story, extrem gute Charaktere, extrem gute Zeichnungen. Absolut gelungener Auftakt einer Graphic Novel Serie, die hoffentlich der Messlatte des ersten Teiles weiter stand halten kann.

 

5 von 5 Punkte

 

INFO

Autor: Brian K. Vaughan
Artist: Fiona Staples
Sprache: Englisch
Verlag: Image Comics
Erschienen: 23.10.2012
Link zum Comic

 

No Comments

Leave a Reply