Allgemein Neuerscheinungen

Meine Top 5 Neuerscheinungen im Juli

29. Juni 2016

Jeden Monat werde ich euch 5 Neuerscheinungen vorstellen, die mich auf irgendeine Art und Weise angesprochen haben. Vielleicht springt ja bei einem von euch ebenfalls der Funke zu einem von den vorgestellten Exemplaren über.
Ok, ich weiß, einige der Bücher sind bereits Ende Juni erschienen, aber da ich erst jetzt mit meinem Blog gestartet habe, hänge ich noch etwas hinterher. Ich gelobe Besserung!

Bobby von Eddie Joyce

Fast zehn Jahre ist es her, dass Bobby Amendola als Feuerwehrmann beim Einsturz der Twin Towers sein Leben lassen musste, und noch immer sind die Wunden in seiner irisch-italienischen Familie nicht verheilt. Weder bei dem Vater, der selbst Feuerwehrmann war, noch bei der Mutter, die weiterhin jeden Morgen in das unveränderte Zimmer des toten Sohnes geht. Auch beim großen Bruder, einem erfolgreichen Firmenanwalt, bricht der wohlgeordnet-sorgenfreie Alltag gerade auseinander, während das Leben seines Bruders Franky noch nie anders als zerbrochen war. Und dann will Bobbys Witwe ausgerechnet am neunten Geburtstag von Bobby Junior einen neuen Mann mitbringen in das Familienhaus auf Staten Island …

Quelle

Warum dieses Buch?
Dieses Buch hat definitiv mein Interesse geweckt, aber warum? Ich schätze ich mag zerüttete Familienverhältnisse und Schicksalsschläge, mit denen umgegangen werden muss. Besonders reizvoll finde ich, dass ein Todesfall das Leben so vieler Menschen radikal verändert.

Bobby | Eddie Joyce | DVA Belletristik | 2016 | 416 Seiten | ISBN: 978-3-421-04651-2 | Preis: 22,99 Euro | ebenfalls als Ebook erhältlich

 

Wenn der Sommer endet von Moira Fowley-Doyle

So lasst uns die Gläser erheben auf die dunkle Zeit … Die dunkle Zeit, wie die 17-jährige Cara, ihre Schwester Alice und ihre restliche Familie es nennen, scheint wie ein Fluch, der sie einmal im Jahr für ein paar Wochen heimsucht. In diesem Zeitraum passieren Unfälle, geliebte Menschen sind schon gestorben. Und dieses Jahr soll es eine der schlimmsten dunklen Zeiten werden, prophezeit Caras Freundin Bea. Mysteriöse Dinge geschehen und bald weiß Cara nicht mehr, was Traum und was Realität, was Magie und was echt ist. Die Grenzen verschwimmen, und als lange vergessene tragische Ereignisse ans Licht kommen, könnte es für Cara, ihre große Liebe Sam und ihre Schwester Alice schon zu spät sein …

Quelle

Warum dieses Buch?
Was soll ich sagen, ich habe nun einmal eine Schwäche für interessante Jugendbücher und bei diesem erhoffe ich mir einen Mix aus mysteriöse Ereignissen und realer Welt. Ich selbst habe über Träume geschrieben, bei denen irgendwann die Frage aufkommt, ob es wirklich Träume sind oder die Realität und finde dieses Thema unglaublich toll.

Wenn der Sommer endet | Moira Fowley-Doyle | cbt | 2016 | 320 Seiten | ISBN: 978-3-570-16407-5 | Preis: 16,99 Euro | ebenfalls als Ebook erhältlich

 

Painkiller von N. J. Fountain

Seit einem tragischen Unfall vor fünf Jahren vergeht kein Tag in Monicas Leben ohne Schmerz. Jeden Morgen erwacht sie in ihrer ganz eigenen Hölle. Dennoch hat sie niemals an Selbstmord gedacht. Doch dann findet sie eines Tages einen Abschiedsbrief, den sie geschrieben haben soll. Seitdem sie starke Schmerzmittel nimmt, erinnert sie sich an vieles nicht mehr – aber auch daran nicht, dass sie sich umbringen wollte? Ihr Mann reagiert beschwichtigend, ihre Freundin lenkt ab, aber Monica beruhigt das nicht. Sie beginnt nachzuforschen: War, was vor fünf Jahren geschah, wirklich ein Unfall? Hat sie nicht eine Hand auf ihrem Rücken gespürt, bevor sie die Treppen hinunterstürzte? Ist sie vielleicht immer noch in Gefahr? Sollte sie den Menschen, die ihr am nächsten stehen, tatsächlich vertrauen?

Quelle

Warum dieses Buch?
Ich liebe Erinnerungslücken. Ich liebe es, wenn die Protagonistin sich oder besser gesagt ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen kann. Ein super Beispiel für ein Buch, bei dem das unglaublich spannend war und gut funktioniert hat ist „Ich. darf. nicht. schlafen“ von Steve Watson.

Painkiller | N. J. Fountain | Goldmann Verlag | 2016 | 448 Seiten | ISBN: 978-3-442-48444-7 | Preis: 9,99 Euro | ebenfalls als Ebook erhältlich

 

Dein letzter Tag von A. J. Rich

Als Morgan ihre Wohnung betritt, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt: Die Tür ist unverschlossen, der Fußboden mit roten Spuren bedeckt. Im Schlafzimmer liegt – grausam zugerichtet – die Leiche ihres Verlobten, daneben sitzen ihre Hunde, sie sind mit Blut verschmiert. Verzweifelt versucht Morgan, Bennetts Eltern ausfindig zu machen. Doch nichts, was Bennett ihr je über seine Familie, seine Arbeit, sein Leben erzählt hat, scheint zu stimmen. Stattdessen findet sie heraus, dass er zahlreiche »Verlobte« hatte, die plötzlich eine nach der anderen auf unnatürliche Weise ums Leben kommen … Ist bald auch Morgan an der Reihe?

Quelle

Warum dieses Buch?
Ein geliebter Mensch der nicht der ist, für den er sich ausgibt… was gibt es spannenderes. Dazu noch ein wenig Paranoia und Ermittlergeist und der Plot für eine interessante Geschichte ist geboren.

Dein letzter Tag | A. J. Rich | Blanvalet | 2016 | 352 Seiten | ISBN: 978-3-7341-0267-7 | Preis: 9,99 Euro | ebenfalls als Ebook erhältlich

 

These Broken Stars. Lilac und Tarver von Amie Kaufman, Meagan Spooner

Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls…

Quelle

Warum dieses Buch?
Ich lese wirklich nicht oft Bücher über Raumschiffe und Weltall, aber nachdem ich „Der Marsianer“ gelesen habe und begeistert war, reizt mich dieser Jugend-/All-Age-Roman sehr. Zwei so verschiedene Persönlichkeiten, die gezwungen werden, gemeinsam um ihr Überleben zu kämpfen klingt auf jeden Fall nach einer tollen Geschichte. Das Sucht-potenzial ist hoch.

These Broken Stars. Lilac und Tarver | Amie Kaufman, Meagan Spooner | Carlsen | 2016 | 496 Seiten | ISBN: 978-3-551-58357-4 | Preis: 19,99 Euro | ebenfalls als Ebook erhältlich

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum ich deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in den Datenschutz.

*

Ich stimme zu