Rezensionen

Rezension „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ von Kerstin Gier

16. Januar 2017

Dieses Buch hat mir eine gute Freundin empfohlen mit den Worten „Komischer Titel und komisches Cover, aber sehr tolle Geschichte“. Ob ich mit ihrer Meinung zu „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ von der Autorin Kerstin Gier übereinstimme, wird sich sehen.


Worum geht’s im Buch?

Kathi ist eigentlich glücklich verheiratet mit Felix. Eigentlich. Denn Felix ist Arzt aus Leidenschaft und verspätete Feierabende, um Patienten kreisende Gedanken und völlige Erschöpfung sind keine Ausnahmen. Für Kathi ist das Ok, schließlich liebt sie Felix. Doch als sie auf einem Seminar dem gut aussehenden aber auch charmanten Mathias begegnet beginnt sie zu zweifeln. Kathi liebt Felix, doch der triste Alltag verlangt nach einem Abenteuer mit Mathias. Durch Zufall ist er auf dem gleichen Geburtstag eingeladen, wobei sie sich näher kennen lernen. Bei einem heimlichen Treffen am Bahnhof küssen sie sich und nur kurz darauf stürzt Kathi vor den gerade eintreffenden Zug.
Doch Kathi ist nicht tot. Sie wacht im Krankenhaus auf und zwar 5 Jahre zuvor nachdem sie den Blinddarm entfernt bekommen musste. Sie ist exakt an dem Tag aufgewacht, als sie Felix das erste mal getroffen hat. Dieses Mal kann sie sich an alles erinnern, was in der Zukunft noch geschehen wird und sie beschließt Mathias eine Chance zu geben und verpasst absichtlich das erste Treffen mit Felix. Doch immer wieder trifft sie auf ihn und versucht alles, dass er sich nicht in sie verliebt.

Die Charaktere

Kathi ist eine Person, mit der man sich sehr leicht identifizieren kann. Sie ist einfach gestrickt und hat eine humorvolle Seite. Da die Geschichte aus ihrer Perspektive erzählt wird, lernt man viele ihrer Gedanken kennen. Besonders witzig fand ich die großgeschriebenen Ereignisse, wie DIE HOCHZEIT, die tatsächlich in der Familie dann immer so bezeichnet wurden, weil einiges auf der Feier schief ging.
Mathias ist ein bisschen blass, für meinen Geschmack. Er ist einfach zu nett, zu perfekt, zu hübsch… so etwas kann es nicht geben. Ich habe lange Zeit damit gehadert, ob er nicht vielleicht Kathi nur etwas vormacht.
Felix ist mindestens genauso unscheinbar. Das mag im wahren Leben genauso sein, aber in einem Buch hätte ich mir bei einem Charakter ein wenig mehr gewünscht. Trotzdem kann man verstehen, warum Kathi so hin und her gerissen ist, denn beide Männer sind absolut liebenswert.

Die Geschichte

Eine klassische Liebesgeschichte, aber auf eine mal neue Art erzählt. Da ich mich vorher noch gar nicht so sehr mit der Geschichte auseinander gesetzt hatte, war ich doch recht überrascht, dass Kathi, wieso auch immer, durch die Zeit gereist ist und noch einmal eine Entscheidung fürs Leben neu treffen kann. Toll finde ich auch, dass es nicht nur um Kathis Liebesglück geht, sondern auch um das ihrer Freunde, Schwester und sonstigen Mitmenschen. Da Kathi alles bewusst ist, was bei DER HOCHZEIT schief gelaufen ist, versucht sie natürlich auch das zu korrigieren.
Generell mag ich Zeitreise-Geschichten ganz gerne. Besonders wenn einer mehr Wissen hat, als andere. Auch der typische Gedanke, wie sie Geld mit ihrem Wissen gewinnen kann, kam auf, was ich absolut charmant und realistisch finde.

Meine Meinung

Kerstin Gier gefällt mir seit der Silber-Reihe sehr gut. Ihr Schreibstil ist locker und leicht, weshalb „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ eine schöne Schmöker-Lektüre für zwischendurch ist. Nach dem einen oder anderen anspruchsvollen Buch tut es ganz gut, auch mal etwas Leichteres zu lesen und dafür ist Kerstin Gier wirklich gut.

Fazit zu „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“

Kerstin Gier hat es wieder geschafft ein schönes Buch für Zwischendurch zu schreiben, das zwar ein paar Schwächen hat, aber insgesamt eine schöne Geschichte erzählt. Übrigens wird die Verfilmung von „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ noch dieses Jahr erscheinen.

4 von 5 Punkte

 

INFO ZUM BUCH

Autor: Kertin Gier
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: 11.12.2013
Link zum Buch

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum ich deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in den Datenschutz.

*

Ich stimme zu