Rezensionen

Rezension “The Light in Us” von Emma Scott

29. Juni 2020
Cover von The Light in Us

Dieses Buch steht schon länger fertig gelesen in meinem Bücherregal und ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich es mit einem Lächeln auf den Lippen anschauen. The Light in Us von Emma Scott ist Vieles, doch langweilig gehört definitiv nicht dazu. Mehr dazu erzähle ich in diesem Artikel.

Zusammenfassung – Worum geht es in The Light in Us

Charlotte hatte einen Traum. Den Traum als Violinistin durch die Welt zu reisen. Doch dieser nahm ein abruptes Endes als ihr kleiner Bruder verstarb und Charlotte jegliche Lust am Musizieren verloren hatte. Nun arbeitet sie in einem schlecht bezahlten Job als Kellnerin. Bei einer Essenslieferung an einen Stammgast trifft sie auf den eigenbrötlerischen und etwas unfreundlichen Noah. Aus Geldnot nimmt sie den Job als seine Assistentin an, auch wenn sie überhaupt keine Lust hat, für einen solchen Menschen zu arbeiten. Sie bezieht den unteren Stock der Wohnung und ist somit ständig in seiner Nähe. Denn eines braucht Noah definitiv: Hilfe. Seit einem schlimmen Unfall ist dieser nämlich erblindet und kann sich mit seinem Schicksal alles andere als anfreunden. 

Die Charaktere

Charlotte ist eine junge Frau, mit der ich mich sofort wunderbar identifizieren kann. Auch wenn ich Klavier spiele und nicht Violine teile ich die Liebe zur Musik mit ihr. Noch dazu habe ich auch eine Zeit lang gekellnert, um mir mein Studium zu finanzieren. Ihre Entwicklung über das gesamte Buch hinaus hat mir sehr gut gefallen. Sie ist ein sehr einfühlsamer Mensch und das transportiert Emma Scott fantastisch. 
Auch Noah ist ein spannender Charakter. Als ehemaliger Fotograf, der besonders gerne Bilder in extremen Situationen gemacht hat, ist es für ihn schwer zu akzeptieren, dass er das nie wieder machen kann. Er schwelgt oft in Erinnerungen und wünscht sich sein altes Leben zurück. Diese Gefühlswelt lässt er zunächst gerne an seinen Mitmenschen aus. Für ihn einen Umgang mit seiner Behinderung zu erlernen bedeutet gleichzeitig sich seinem Schicksal zu fügen. Dazu ist er zu Beginn nicht bereit. 

Die Geschichte

Zugegeben, ein wenig erinnert die Geschichte schon an Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes, dennoch ist The Light in Us doch ganz anders. Besonders sind für mich die Entwicklungen der Charaktere und die Art, wie Emma Scott diese so gefühlvolle Geschichte entstehen lässt. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen, genauso wie es mich zum Schmachten, weinen und lachen gebracht hat. Auch wenn ich mir schon gedacht habe, dass das Buch sehr gefühlvoll wird, war ich dennoch überrascht, wie sehr es mich emotional erwischt hat. Lediglich zum Ende hin hätte ich mir etwas mehr Zeit gewünscht, aber vermutlich nur, weil ich nicht wollte, dass das Buch zu Ende geht. 

Der Schreibstil

Emma Scott beweist mal wieder, was für ein tolles Schreibtalent sie besitzt. Schon All in – Tausend Augenblicke und die Fortsetzung All in – Zwei Versprechen aber auch Bring Down the Stars und Light up the Sky haben mich umgehauen. Auch bei The Light in Us bleibt sie ihrem Schreibstil und ihrer gefühlvollen Ausdrucksweise treu. Das Buch liest sich sehr flüssig und besonders durch die tollen Charaktere kann man fast nicht aufhören zu lesen. 

Fazit

Ein unglaublich gefühlvolles Buch mit tollen Protagonisten und einer schönen Geschichte 

4,5 von 5 Punkte – Buchtipp
(Was soll das denn heißen? Schau dir dazu mein Bewertungsschema an)

INFO ZUM BUCH

Autor: Emma Scott
Verlag: LYX Verlag
Erschienen: 30. August 2019

Link zum Buch

Ähnliche Bücher, die dir auch gefallen könnten:

All in – Tausend Augenblicke von Emma Scott
Bring Down the Stars von Emma Scott
Save me from the Night von Kira Mohn
Someone New von Laura Kneidl
Save me von Mona Kasten

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum ich deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in den Datenschutz.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.