Rezensionen

Rezension „Show me the Stars“ von Kira Mohn

8. Januar 2020
Cover Show me the Stars von Kira Mohn

Nachdem endlich meine Leseflaute überwunden scheint, freue ich mich richtig darüber, dass ich so tolle Bücher lesen durfte. Eines davon ist Show me the Stars von Kira Mohn, dass ich eigentlich gar nicht auf dem Schirm hatte, aber zum Glück von meiner besten Freundin geschenkt bekommen habe.

 Worum geht es in Show me the Stars?

Liv erreicht einen Punkt, an dem sie nicht mehr weiter weiß. Nach einem geplatzten Interview zweifelt Liv stark daran, ob ihre Journalisten-Karriere jemals in Fahrt kommt. Geplagt von Existenzängsten sucht sie nach einem neuen Job und sticht ihr eine Anzeige ins Auge. Auszeit – das verspricht die Stellenanzeige zumindest. Und das für 6 Monate ganz alleine auf einem Leuchtturm in Irland, nur zu erreichen mit einem Boot. Kurzerhand bewirbt sich Liv und nur wenige Tage später ist sie unterwegs nach Irland. Am Flughafen erwartet sie Kjer, ein gut aussehender Ire, der Livs Pläne, die Zeit im Leuchtturm für ihre Karriere zu verwenden, komplett zerstört.

Die Charaktere

Liv war mir von Anfang an sympathisch. Sie hat sehr schnell mein Herz erobern können und ich konnte mich jederzeit ziemlich gut in sie hineinversetzen. Das Liv Angst vor der Dunkelheit hat, fand ich sehr spannend, da die Autorin daraus auch sehr viel gemacht hat. Ich mochte das Zusammenspiel von Liv und Kjer, weil sie sich auch immer so schön selbst verflucht, dass sie sich in den schönsten Mann Irlands verguckt. Teilweise gingen mir ein paar Sachen in ihrer Entwicklung zu langsam und einige viel zu schnell, da hätte es etwas ausgeglichener werden können. 

Die anderen Charaktere und besonders Airin haben mir echt gut gefallen. Kjer war meiner Meinung nach liebenswert aber auch irgendwie nicht so besonders, wie andere Love-Interests, die ich aus anderen Büchern kenne. Hin und wieder konnte ich seiner Sprunghaftigkeit nicht wirklich folgen, Liv aber ebenso wenig. 

Die Geschichte von Show me the Stars

Mir hat der Aufbau total gut gefallen. Auch der Mittelteil war super geschrieben, hatte abwechslungsreiche Passagen und ich habe mich nie gelangweilt oder etwas als allzu Vorhersehbar empfunden. Lediglich das Ende der Geschichte ging mir eindeutig zu schnell. Da ich jetzt nicht spoilern will, kann ich dazu nicht so viel sagen. Jedoch bevor ich das Buch zu Ende gelesen habe, bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass es in den Fortsetzungen weiterhin um Liv und Kjer geht. Deshalb war ich umso überraschter, als die Geschichte dann quasi ein super schnelles Ende nahm, um bei den Fortsetzungen Platz für die anderen Charaktere zu machen, die in Show me the Stars eine Nebenrolle spielten. Ich mag dieses Konzept sehr, nicht dass man mich falsch versteht. Aber in diesem Fall hätte es dem Buch gutgetan, wenn entweder noch einmal 100 Seiten dran gehängt worden wären oder in einem „klassischen“ zweiten Teil weitergeführt wird. 

Der Schreibstil

Show me the Stars ist das erst Buch von Kira Mohn und sicher nicht das letzte. Abgesehen davon, dass ich mir Find me in the Storm und Save me from the Night bereits gekauft habe, um die Leuchtturm-Reihe auch abzuschließen. Mir gefiel der Schreibstil sofort. Alles liest sich super flüssig und einfach, ohne zu einfach zu wirken. Die Art, wie das Buch geschrieben ist, entspricht dem, was man bei einem New Adult erwarten würde. Ich bin gespannt, wie sich Kira Mohn noch entwickelt und was wir von ihr noch tolles erwarten dürfen. 

Fazit

Ein echt tolles Buch, dass leider zum Ende ein bisschen zu schnell abgeschlossen wird, aber dadurch aber dennoch nicht an Wertung verliert. 

5 von 5 Punkte – Lieblingsbuch
(Was soll das denn heißen? Schau dir dazu mein Bewertungsschema an)

Autor: Kira Mohn
Verlag: Kyss
Erschienen: 23.07.2019
Genre: New Adult

Link zum Buch

Ähnliche Bücher, die Dir auch gefallen könnten:

Someone New von Laura Kneidl
All for you von Meredith Wild
Wild Hearts – Kein Blick zurück von T. M. Frazier
All in – Tausend Augenblicke von Emma Scott

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum ich deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in den Datenschutz.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.